BusinessPartner PBS

Digitale Fotografie immer beliebter

Der Anteil der Haushalte mit einer Digitalkamera stieg im vergangenen Jahr von 49 auf 52 Prozent. „43,4 Millionen Deutsche im Alter über 10 Jahre nutzen eine Digitalkamera“, sagt Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.

Laut Bitkom machen die Nutzer im Schnitt 55 Fotos im Monat. 7,3 Millionen Deutsche drücken gar mehr als 100 Mal im Monat auf den Auslöser. Insgesamt werden in Deutschland jeden Monat knapp 2,4 Milliarden digitale Fotos gemacht, so die repräsentative Studie im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft, Technologie und neue Medien (Bitkom). „Digitalfotografie ist nicht nur zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung der Deutschen geworden, auch Profi-Fotografen steigen um“, so Scheer. „Digitalkameras und Speichermedien werden immer leistungsfähiger und preiswerter.“ 84 Prozent der befragten Jugendlichen gaben an, digital zu fotografieren. Viele stellen Bilder auf Web-2.0-Plattformen wie flickr.com oder MySpace.com ein.

Immer mehr Menschen fotografieren digital
Immer mehr Menschen fotografieren digital

Immer mehr Menschen fotografieren digitalDie digitalen Bilder werden auch immer häufiger in Papierform gebracht. Fast 19 Millionen Deutsche drucken zu Hause selbst aus. Mehr als 23 Millionen lassen Fotoabzüge von ihren Bildern machen – entweder bequem von zu Hause via Internet oder direkt beim Fotogeschäft an so genannten Print-Stationen. 4,4 Millionen nutzen laut der Studie mittlerweile das Angebot, komplette Fotobücher erstellen zu lassen. 37 Millionen speichern die Daten auf Festplatten, CDs, DVDs oder tragbaren Speichermedien.

Kontakt: www.bitkom.de

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter