BusinessPartner PBS

Papierindustrie mit verhaltenen Aussichten

  • 23.09.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Papierindustrie in Deutschland hat in den ersten acht Monaten des Jahres einen Produktionsrückgang von 13 Prozent (entsprechend 1,9 Millionen Tonnen) verkraften müssen.

Nach Angaben des Verbandes Deutscher Papierfabriken sei der durch die Wirtschaftskrise ausgelöste Produktionseinbruch der höchste seit der Ölkrise 1975. Die einzelnen Sortenbereiche entwickelten sich dabei unterschiedlich. Der Tiefpunkt war im April erreicht, als der Produktionsrückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent gefallen war. Mittlerweile zeigt die Entwicklung wieder nach oben, die Auftragseingänge erreichten im Juli/August das Niveau des Vorjahres. Für die Unternehmen gelte es nun, nicht nur Menge gutzumachen, sondern auch den weiter nach unten weisenden Preistrend umzukehren, zumal sich die Branche mit steigenden Rohstoffkosten konfrontiert sehe. Der Erzeugerpreis für Papier, Karton und Pappe hat nach Angaben des Verbands in 2009 um 9 Prozent an Wert verloren.

Kontakt: www.vdp-online.de

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter