BusinessPartner PBS

Inlandsnachfrage stützt Büromöbelbranche

  • 23.10.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Ein schleppender Absatz im Ausland schwächt das Wachstum der Büromöbelbranche, dies teilte der bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel in Wiesbaden mit.

Stand von Klöber auf der Orgatec 2014
Stand von Klöber auf der Orgatec 2014

Demnach konnte die Branche in den ersten acht Monaten des Jahres den Umsatz um nur 1,2 Prozent steigern. „Angesichts ungewisser Absatzchancen für die eigenen Produkte und Dienstleistungen stellten viele unserer Kunden ihre Investitionen in Büroeinrichtungen noch einmal zurück“, sagte Hendrik Hund, Vorsitzender des bso, zu diesen Zahlen. Trotz aller Unsicherheit über die weitere konjunkturelle Entwicklung sind derzeit vor allem Möbel gefragt, mit denen auch in großen Räumen eine private Atmosphäre geschaffen werden kann, sowie Loungemöbel und Einrichtungen für Kommunikationszonen. Im Inlandsmarkt rücken zudem die ergonomischen Eigenschaften des Mobiliars wieder stärker in den Blickpunkt der Entscheider, teilte der bso anlässlich der Orgatec mit.

Nicht zufriedenstellend waren die Verkäufe der deutschen Büromöbelindustrie jenseits der Landesgrenzen. In einigen Märkten gab es zum Teil erhebliche Rückgänge: so etwa im russischen Markt, in Frankreich, der Schweiz, in Österreich und in Südeuropa. Bei einem Exportanteil von 38 Prozent lagen die Auslandsumsätze Ende August mit -0,2 Prozent in etwa auf Vorjahresniveau. Das Inlandsgeschäft schloss im gleichen Zeitraum mit einen Zuwachs in Höhe von 1,8 Prozent.

Kontakt: www.buero-forum.de

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter