BusinessPartner PBS

GfK: Bürger zum Jahresende optimistisch

  • 23.12.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Erholung der deutschen Wirtschaft gewinnt auch nach Einschätzung der Bundesbürger an Dynamik. Zu diesem Ergebnis kommt die GfK bei der Auswertung ihrer Konsumklimastudie für Dezember.

Im letzten Monat des Jahres 2013 legt die Konjunkturerwartung noch einmal zu. Das Plus von drei Punkten im Dezember ist bereits der vierte Anstieg in Folge, teilt die GfK in Nürnberg mit. Auch die Anschaffungsneigung kann im Dezember ihr Sieben-Jahres-Hoch aus dem Vormonat noch einmal leicht übertreffen. Dagegen büßt die Einkommenserwartung etwas von ihrem exzellenten Niveau des Novembers ein. Der Anstieg des Konsumklimas ist auch darauf zurückzuführen, dass die Sparneigung ihren historischen Tiefststand aus dem Vormonat im Dezember noch einmal deutlich unterboten hat, urteilt die Marktforschungsgesellschaft.

Nach Einschätzung der Konsumenten nehme die deutsche Wirtschaft mehr und mehr Fahrt auf. Gegenwärtig wird die Konjunktur in erster Linie von der Binnenwirtschaft getragen. Die sich abzeichnende Stabilisierung der Konjunktur in einer Reihe von Ländern des Euroraums dürfte auch den Exportaussichten wieder Impulse verleihen und die Investitionsneigung der Unternehmen stimulieren, heißt es bei der GfK. In seiner in der vergangenen Woche veröffentlichten Prognose erwartet das ifo-Institut, dass das reale Bruttoinlandsprodukt 2014 um 1,9 Prozent steigen wird, nach mageren 0,4 Prozent in diesem Jahr.

Kontakt: www.gfk.com; www.ifo.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter