BusinessPartner PBS

Wechsel im Vorstand des Etira-Verbandes

  • 24.06.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Beim Verband der Europäischen Wiederaufbereiter von Toner und Inkjetkartuschen Etira lösen Pierre-Yves Léger (Armor) und Flavio Monti (Pelikan) Régis Thébaud beziehungsweise Thorsten Lifka im Vorstand ab.

Bestätigt wurde von den Mitgliedern auch der neue Report der Etira. 115 Delegierte des Verbandes nutzten ihr Treffen in Wien für den Austausch und die Weiterbildung. Auf der begleitenden Focus-on-Europe-Konferenz führte beispielsweise Paul Jeran von HP in die neue ISO-Zertifizierung 29142 für Laser-Kartuschen ein. Luke Goldberg und Mark Dawson von MSE sowie Bernd Rippel vom TÜV Rheinland gaben einen aktuellen Überblick zum Standard DIN 33870. Colin Davison von Triton berichtete über die Marktsituation in China und Gunther Hagemann von Integral mahnte die Teilnehmer, nur Reach-konforme Produkte zu produzieren und zu handeln. Andrew Caroll von Infotrends analysierte die neuesten Markttrends und Ken Lalley von Static Control sprach über den Kampf gegen die Clones und David Connett vom Magazin „The Recycler“ erläuterte ihre „wahren Kosten“.

Kontakt: www.etira.org

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter