BusinessPartner PBS

Niestrath jetzt in Hamburg

  • 24.09.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

‚Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen’ – Ganz im Sinne des Mottos für ihren Nonbookmarktplatz auf der Frankfurter Buchmesse hat Veranstalterin Angelika Niestrath den Firmensitz verlagert.

Parallel hat sie auch umfirmiert. Der neue Name "messefritz" macht deutlich, wohin die Entwicklung der ehemaligen ‚Marketingagentur für Buch und Nonbook’ geht: Seit dem Erfolg ihres Marktplatzkonzepts auf der Buchmesse beschäftigt sich die Unternehmerin auch außerhalb der Buchbranche zur Zeit schwerpunktmäßig mit innovativen Messeprojekten. Unter dem Namen ‚Fritz in Birmingham’ organisiert sie auf der dortigen Springfair einen Gemeinschaftstand für Papeterie-Anbieter aus Deutschland/Österreich/Schweiz, ein neues Projekt in Paris ist in Vorbereitung.

Kontakt: www.nonbook.de, www.messefritz.de

Verwandte Themen
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter
Weniger Papier verbrauchen, das erstreben viele Unternehmen. Zugleich gibt es Unternehmen, deren Druckvolumen zunimmt. (Bild: Papyrus Deutschland)
Papierloses Büro lässt auf sich warten weiter