BusinessPartner PBS

Rhenus Data Office übernimmt Recall

Rhenus Data Office baut mit der Übernahme der Akten- und Datenträgervernichtungsgeschäfte von Recall Deutschland ihre Aktivitäten in diesem Segment weiter aus. Die Kartellbehörden haben der Akquisition zugestimmt.

Bislang war die bis dato zur US-amerikanischen Recall Holdings Ltd. gehörende Recall Deutschland GmbH bundesweit an sieben Standorten in der Akten- und Datenträgervernichtung tätig und beschäftigte in diesem Bereich 125 Mitarbeiter. Zum Fuhrpark gehören 34 Lkw.

„Durch die Erweiterung unseres bundesweiten Standortnetzes können wir unsere Flexibilität und Leistungsfähigkeit am Markt noch weiter steigern“, so Jens Kumbrink, Mitglied der Geschäftsleitung der Rhenus Data Office. „Gleichzeitig stehen unseren neuen Kunden die Mehrwertleistungen der Rhenus Data Office sowie die Leistungen der Schwestergesellschaften zur Verfügung.

“Rhenus Data Office positioniert sich als "federführend" im Bereich der stationären und mobilen Akten- und Datenträgervernichtungsaktivitäten in Europa. Leistungen wie die Aktenrettung, Office-Gesamtentsorgung und das IT-Remarketing ergänzen das Unternehmensportfolio. Die Verzahnung der Rhenus Data Office mit den Schwestergesellschaften der Rhenus Office Systems, zu der die Unternehmenseinheit gehört, ermöglicht ein Produktangebot, das den gesamten Lebenszyklus von Akten und Datenträgern abdeckt.

Kontakt: www.rhenus.com

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Neuer CEO von Sharp Europe: Yoshihisa Ishida (Bild: Sharp)
Neuer CEO bei Sharp Europe weiter