BusinessPartner PBS

Kampagne für den „Blauen Engel“ in der Schule

  • 25.02.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt starten mit mehreren Herstellern eine neue Kampagne für Schulprodukte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“.

Auf der Bildungsmesse didacta wurde der Startschuss für die diesjährige Jugend-Kampagne „Engel-Papier. Jetzt!“ des „Blauen Engel“ gegeben. „Es kann nicht sein, dass Recyclingschulhefte in Schultaschen und Ladenregalen ein Nischendasein führen“, sagte der Vorsitzende der Jury Umweltzeichen Volker Teichert zur Motivation für die Kampagne. Jugendliche können jetzt online unter www.engel-papier-jetzt.de bekunden, dass sie mehr 100% Recyclingpapier-Produkte wollen. Die abgegebenen Stimmen werden als gemeinschaftlicher Appell an Handel und Hersteller weitergeleitet, Papierprodukten mit dem „Blauen Engel“ mehr Gewicht zu geben.

Viele Unternehmen unterstützen die Initiative bereits, die neben der Abstimm-Aktion auch Aktionsideen und Lernmaterialien anbietet und das ganze Jahr laufen wird. Die Tropenwaldstiftung OroVerde und der Papierwarenhersteller Staufen haben den Start der Kampagne auf der Bildungsmesse didacta in Köln unterstützt. Mit Sonder-Verkaufsaktionen beteiligen sich die Handelsketten Lidl und Kaufland an „Engel-Papier. Jetzt!“. Die Papierwaren-Hersteller Herlitz und Venceremos sowie der Öko-Versandhändler memo legen Schulheft-Sondereditionen zur Kampagne auf. Weitere Unternehmen sollen folgen. Hinter dem „Blauen Engel“ stehen das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH.

Kontakt: www.engel-papier-jetzt.de; www.blauer-engel.de

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter