BusinessPartner PBS

Kampagne für den „Blauen Engel“ in der Schule

  • 25.02.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt starten mit mehreren Herstellern eine neue Kampagne für Schulprodukte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“.

Auf der Bildungsmesse didacta wurde der Startschuss für die diesjährige Jugend-Kampagne „Engel-Papier. Jetzt!“ des „Blauen Engel“ gegeben. „Es kann nicht sein, dass Recyclingschulhefte in Schultaschen und Ladenregalen ein Nischendasein führen“, sagte der Vorsitzende der Jury Umweltzeichen Volker Teichert zur Motivation für die Kampagne. Jugendliche können jetzt online unter www.engel-papier-jetzt.de bekunden, dass sie mehr 100% Recyclingpapier-Produkte wollen. Die abgegebenen Stimmen werden als gemeinschaftlicher Appell an Handel und Hersteller weitergeleitet, Papierprodukten mit dem „Blauen Engel“ mehr Gewicht zu geben.

Viele Unternehmen unterstützen die Initiative bereits, die neben der Abstimm-Aktion auch Aktionsideen und Lernmaterialien anbietet und das ganze Jahr laufen wird. Die Tropenwaldstiftung OroVerde und der Papierwarenhersteller Staufen haben den Start der Kampagne auf der Bildungsmesse didacta in Köln unterstützt. Mit Sonder-Verkaufsaktionen beteiligen sich die Handelsketten Lidl und Kaufland an „Engel-Papier. Jetzt!“. Die Papierwaren-Hersteller Herlitz und Venceremos sowie der Öko-Versandhändler memo legen Schulheft-Sondereditionen zur Kampagne auf. Weitere Unternehmen sollen folgen. Hinter dem „Blauen Engel“ stehen das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH.

Kontakt: www.engel-papier-jetzt.de; www.blauer-engel.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter