BusinessPartner PBS

Klarer Trend zu Multichannel

Dass an Multichannel kein Weg mehr vorbei führt, bestätigten auch die fast 300 Teilnehmer des hybris-Partnertages im Februar in München.

„Wer heute nicht in eine konsistente Mehrkanalstrategie investiert, lässt sich wertvolles Kapital durch die Lappen gehen“, lautete die einhellige Meinung. Dabei sind B2C-Kanäle auch für Geschäftskunden relevant, wie Olaf Kleidon, Geschäftsführer Arithnea GmbH bestätigt. „An einer Multichannel-Strategie führt für erfolgreiche Retailer heute kein Weg mehr vorbei. Hersteller, die bisher ausschließlich auf B2B gesetzt haben, sollten dringend umdenken und überlegen, wie sie ihre Kunden auch über B2C-Kanäle ansprechen können, ohne in einen klassischen Kanalkonflikt zu geraten. Die meisten großen Hersteller haben bereits einen Plan dafür in der Schublade. Allerdings stellt die Umsetzung der Multichannel-Strategie für viele eine große Herausforderung dar.“

Dem so genannten Omnichannel-Käufer soll dabei die Zukunft gehören „Multichannel-Käufer werden schon bald von Omnichannel-Käufern abgelöst“, ist sich Ariel Lüdi, CEO von hybris sicher. „Diese wollen alle Kanäle wie Ladengeschäft, Katalog, Callcenter, Internet und Mobiltelefon zur gleichen Zeit nutzen. Bedenkt man, dass dieser neue Typus sogar über 20 Prozent mehr investiert als Multichannel-Käufer, ist es fahrlässig, die Augen vor diesem Trend zu verschließen.“ Mehr zu dieser Thematik erfahren sie auch in im Top-Thema in der aktuellen Ausgabe von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.hybris.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter