BusinessPartner PBS

Hamburger Einkaufstage setzen Trends

Über 800 Aussteller mit mehr als 3600 zusätzlich vertretenen Unternehmen präsentieren vom 4. bis 6. August 2007 ihre Herbst- und Winterkollektionen in Hamburg.

Auf der größten Konsumgütermesse Norddeutschlands sind die Bereiche Wohnambiente & Präsente, Schreiben & Schenken/Hobby & Kreativ/Spielwaren sowie Schmuck & Parfümerie vertreten. Ein Teil der Aussteller aus dem Bereich Wohnambiente & Präsente zieht von den Hallen 1, 6 und 7 in die neuen Hallen A4 und B6. Die Bereiche Schreiben & Schenken/Hobby & Kreativ/Spielwaren präsentieren ihre Produkte traditionell in den Hallen A1 und A2. In den Hallen 9 bis 12, Erdgeschoss und Obergeschoss, gibt es weiterhin Aussteller aus dem Bereich Wohnambiente & Präsente, allerdings werden die Hallen umbenannt in B1 (statt 9);

B2 (statt 10);

B3 (statt 11) und B4 (statt 12). Mehr Platz für die Design-Insel gibt es in der neuen Halle A4. Statt wie bisher 24, stellen jetzt 32 Kreative aus Hamburg, Berlin und Frankfurt ihre neuen Wohn- und Badaccessoires, Schmuck- und Modekollektionen sowie Geschenkideen vor. Eine Fachjury sucht unter den ausstellenden Designern der Design-Insel die innovativste Produktgestaltung sowie die ausgefallenste Produktpräsentation. Die Berliner Trendforscherin Lola Güldenberg, die bereits auf den letzten HET die aktuellen Trends vorstellte, ist auch im August wieder dabei. In einer Trendshow, die in der Halle A4 stattfinden wird, präsentiert sie sechs Trend-Themenwelten in jeweils 15minütigen Rundgängen.

Kontakt: www.hamburger-einkaufstage.com

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter