BusinessPartner PBS

Hamburger Einkaufstage setzen Trends

Über 800 Aussteller mit mehr als 3600 zusätzlich vertretenen Unternehmen präsentieren vom 4. bis 6. August 2007 ihre Herbst- und Winterkollektionen in Hamburg.

Auf der größten Konsumgütermesse Norddeutschlands sind die Bereiche Wohnambiente & Präsente, Schreiben & Schenken/Hobby & Kreativ/Spielwaren sowie Schmuck & Parfümerie vertreten. Ein Teil der Aussteller aus dem Bereich Wohnambiente & Präsente zieht von den Hallen 1, 6 und 7 in die neuen Hallen A4 und B6. Die Bereiche Schreiben & Schenken/Hobby & Kreativ/Spielwaren präsentieren ihre Produkte traditionell in den Hallen A1 und A2. In den Hallen 9 bis 12, Erdgeschoss und Obergeschoss, gibt es weiterhin Aussteller aus dem Bereich Wohnambiente & Präsente, allerdings werden die Hallen umbenannt in B1 (statt 9);

B2 (statt 10);

B3 (statt 11) und B4 (statt 12). Mehr Platz für die Design-Insel gibt es in der neuen Halle A4. Statt wie bisher 24, stellen jetzt 32 Kreative aus Hamburg, Berlin und Frankfurt ihre neuen Wohn- und Badaccessoires, Schmuck- und Modekollektionen sowie Geschenkideen vor. Eine Fachjury sucht unter den ausstellenden Designern der Design-Insel die innovativste Produktgestaltung sowie die ausgefallenste Produktpräsentation. Die Berliner Trendforscherin Lola Güldenberg, die bereits auf den letzten HET die aktuellen Trends vorstellte, ist auch im August wieder dabei. In einer Trendshow, die in der Halle A4 stattfinden wird, präsentiert sie sechs Trend-Themenwelten in jeweils 15minütigen Rundgängen.

Kontakt: www.hamburger-einkaufstage.com

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter