BusinessPartner PBS

Zukunftsthemen beim forum buerowirtschaft

„Digitalisierung treibt die PBS-Branche vor sich her“ - die Tagung des forum bürowirtschaft am 25. September in Fulda beschäftigt sich intensiv mit diesem Themenkomplex.

Die 46. Arbeitstagung des forum bürowirtschaft richtet sich diesmal an alle Wirtschaftstufen und Vertriebskanäle des PBS-Fachhandels. Thema ist die Veränderung der Vertriebskanäle und der Sortimente durch die gravierenden Veränderungen des Kundenverhaltens. Dies gilt für das Ladengeschäft genauso wie für den Streckenhandel. Die Schlagworte des Tages sind Multi-Channel sowie die Digitalisierung der Arbeit.

Hinter grund ist, dass die Kunden heute besser informiert sind als je zuvor. Sie kaufen online oder offline, in Abhängigkeit von Preis, Wohnort, Anbieter, Art der Produkte. Der Handel muss an allen möglichen Kontaktpunkten (Touch down-Points) präsent sein. Dies erhöht nicht automatisch den Umsatz, aber sichert die Aufmerksamkeit besonders bei Branchen, die eher low-interest sind wie Schreibwaren und Büroartikel. Denn die Sortimente müssen der neuen Nachfrage angepasst werden. Mehrere Vorträge werden erläutern, wie Online und Offline gewinnbringend verknüpft werden können.

Die Arbeit im Büro verändert sich schnell. Große Unternehmen haben schon vor Jahren damit begonnen, ihre Arbeitsschritte und -ergebnisse zu digitalisieren. Dies hat Auswirkungen auf die Gestaltung der Arbeitsplätze in den Verwaltungen: Archive schrumpfen anstatt zu wachsen. Was sind die praktischen Auswirkungen, wenn die neuen Arbeitsformen und -orte in größerer Zahl eingerichtet werden? Was für Produkte kann der Händler verkaufen, wenn Locher, Hefter, Aktenordner und Hängemappen nicht mehr zum täglichen Bedarf der Büroangestellten gehören? Aus den neuen Arbeitsformen erwachsen neue Anforderungen. Händler müssen neue Dienstleistungen anbieten, die Tagung erläutert Konzepte und Trends.

Die Arbeitstagung ist wieder verknüpft mit einer internen Tagung des PBS-Industrieverbands und mit der GVS-Messe, die beide am 26. September in Fulda anschließen. Aus Kapazitätsgründen tagt das forum bürowirtschaft wieder im Maritim-Hotel, während GVS-Messe und die gemeinsame Abendveranstaltung im Esperanto-Hotel stattfinden.

Kontakt: www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter