BusinessPartner PBS

Tendence mit mehr deutschen Ausstellern

  • 25.08.2011
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Frankfurter Herbstmesse Tendence will sich als Messe für hochwertige Geschenke etablieren und den Anteil der deutschen Aussteller steigern. In diesem Jahr werden in Frankfurt 844 deutsche Aussteller ihre Waren präsentieren.

Im Vorjahr waren es 808 deutsche Aussteller. „Niemand braucht den zwölften Teelöffelhersteller auf der Messe“, erklärte Stephan Kurzawski, als Mitglied der erweiterten Geschäftsführung für die Konsumgütermesse verantwortlich, gegenüber der FAZ. Es gehe nicht um Menge und Breite des Angebots, sondern darum, dem deutschen Geschenkhandel eine hochwertige Einkaufsmöglichkeit für das Weihnachtsgeschäft zu bieten.

Einer GfK-Analyse zufolge, werden Geschenke immer noch zum überwiegenden Teil im stationären Handel gekauft und nicht im Internet. Weihnachten ist für 82 Prozent der Deutschen der wichtigste Geschenkanlass des Jahres – das ergab die GfK-Umfrage im Auftrag der Messe Frankfurt. Zum letzten Weihnachtsfest wurden durchschnittlich 218,30 Euro für Geschenke ausgegeben. Im Schnitt gab jeder Deutsche in den letzten zwölf Monaten sogar 400 Euro für Geschenke aus. Das entspricht einem Gesamtvolumen von rund 27 Milliarden Euro für Geschenke.

Die Tendence beginnt am Freitag, dem 26. August und endet am 30. August. Erwartet werden über 50 000 Besucher.

Kontakt: tendence.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter