BusinessPartner PBS

Markenpiraten auf der Spur

Bei einer Razzia auf der Paperworld in Frankfurt hat das Hauptzollamt Darmstadt am Mittwoch mehr als 1500 Plagiate sichergestellt.

Rund 20 Zollbeamte und 25 Rechtsanwälte haben auf dem Frankfurter Messegelände etwa 800 Messestände durchsucht, bei knapp 80 sind sie fündig geworden. Die meisten gefälschten Produkte wie Schreibgeräte, Scheren oder Textmarker stammten nach Angaben des Hauptzollamtes aus China. Den Ertappten droht eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Markenrecht. Die Fäschungen werden vernichtet.

Rund 20 Zollbeamte und 25 Rechtsanwälte haben auf dem Frankfurter Messegelände etwa 800 Messestände durchsucht, bei knapp 80 sind sie fündig geworden. Die meisten gefälschten Produkte wie Schreibgeräte, Scheren oder Textmarker stammten nach Angaben des Hauptzollamtes aus China. Den Ertappten droht eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Markenrecht. Die Fäschungen werden vernichtet.

Rund 20 Zollbeamte und 25 Rechtsanwälte haben auf dem Frankfurter Messegelände etwa 800 Messestände durchsucht, bei knapp 80 sind sie fündig geworden. Die meisten gefälschten Produkte wie Schreibgeräte, Scheren oder Textmarker stammten nach Angaben des Hauptzollamtes aus China. Den Ertappten droht eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Markenrecht. Die Fäschungen werden vernichtet.

Rund 20 Zollbeamte und 25 Rechtsanwälte haben auf dem Frankfurter Messegelände etwa 800 Messestände durchsucht, bei knapp 80 sind sie fündig geworden. Die meisten gefälschten Produkte wie Schreibgeräte, Scheren oder Textmarker stammten nach Angaben des Hauptzollamtes aus China. Den Ertappten droht eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Markenrecht. Die Fäschungen werden vernichtet.

Kontakt: www.paperworld.de     

Kontakt: www.paperworld.de     

Kontakt: www.paperworld.de     

Kontakt: www.paperworld.de     

Verwandte Themen
Digitalisierung war auch in diesem Jahr das zentrale Thema auf der didacta. Foto: Messe Stuttgart
Zentrales Thema war die Digitalisierung weiter
Wettbewerb gestartet: Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Die nachhaltigsten Unternehmen gesucht weiter
Deutscher Briefumschlagverbrauch 2005 bis 2016 (in Milliarden Stück) - Grafik: VDBF
Absatzrückgang bei Briefumschlägen verlangsamt sich weiter
ECC Köln mit Handlungsempfehlungen weiter
Rund zwölf Prozent der Deutschen arbeiten mehr oder weniger häufig von zu Hause oder unterwegs: Dies birgt aber auch Risiken, betont eine aktuelle ILO/Eurofound-Studie). (Bild: ThinkstockPhotos 615403718)
„Mobiles Arbeiten“ – Chancen überwiegen weiter
Detail aus der Software „RegioGraph“: Komplettlösung für alle Fragestellungen mit Ortsbezug in Vertrieb, Marketing und Controlling.
GfK launcht „RegioGraph 2017“ weiter