BusinessPartner PBS

Ladenmieten in Toplagen steigen weiter

  • 26.02.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Einer Untersuchung des Maklerhauses Kemper’s zufolge werden die Ladenmieten in 1a-Citylagen in 2008 im Bundesdurchschnitt um 5,1 Prozent (2007: 2,5 Prozent) steigen.

In den sogenannten „Big-7-Metropolen“ liegen die Quadratmetermieten um 40 Euro über dem Vorjahresniveau, was sogar einem Zuwachs um elf Prozent entspricht. Von den insgesamt untersuchten 185 untersuchten Städten weisen 56 Prozent steigende, 43 Prozent stabile und nur ein Prozent fallende Mieten auf.

München, Frankfurt und mit einigem Abstand Stuttgart bleiben die teuersten Einzelhandelsstandorte in Deutschland. Die starken Mietpreissteigerungen in den Metropolen spiegeln nach Ansicht des auf einzelhandelsgenutzte Gewerbeimmobilien spezialisierten Maklerunternehmens die Fokussierung der Einzelhandelsfilialisten auf die Toplagen wider. Der grundsätzliche Trend sei aber unabhängig von der Stadtgröße: Steigende Mieten erwartet Kemper’s daher auch für Mittel- und Kleinstädte.

Kontakt: www.kempers.net

Verwandte Themen
High-Performer im Vertrieb identifizieren weiter
Eataly in München: Die Teilnehmer der dlv-Ladenbautagung informierten sich bei einer Exkursion am zweiten Tagungstag über die aktuellen Trends im Store Design.
Handel investiert mehr in seine Flächen weiter
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter