BusinessPartner PBS

Ladenmieten in Toplagen steigen weiter

  • 26.02.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Einer Untersuchung des Maklerhauses Kemper’s zufolge werden die Ladenmieten in 1a-Citylagen in 2008 im Bundesdurchschnitt um 5,1 Prozent (2007: 2,5 Prozent) steigen.

In den sogenannten „Big-7-Metropolen“ liegen die Quadratmetermieten um 40 Euro über dem Vorjahresniveau, was sogar einem Zuwachs um elf Prozent entspricht. Von den insgesamt untersuchten 185 untersuchten Städten weisen 56 Prozent steigende, 43 Prozent stabile und nur ein Prozent fallende Mieten auf.

München, Frankfurt und mit einigem Abstand Stuttgart bleiben die teuersten Einzelhandelsstandorte in Deutschland. Die starken Mietpreissteigerungen in den Metropolen spiegeln nach Ansicht des auf einzelhandelsgenutzte Gewerbeimmobilien spezialisierten Maklerunternehmens die Fokussierung der Einzelhandelsfilialisten auf die Toplagen wider. Der grundsätzliche Trend sei aber unabhängig von der Stadtgröße: Steigende Mieten erwartet Kemper’s daher auch für Mittel- und Kleinstädte.

Kontakt: www.kempers.net

Verwandte Themen
Die ITK-Exporte nach Großbritannien sind im vergangenen Jahr um acht Prozent zurückgegangen. (Foto: ThinkstockPhotos-526564090)
ITK-Exporte nach Großbritannien sind rückläufig weiter
Franz-Gerd Richarz
Trauer um Franz-Gerd Richarz weiter
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter