BusinessPartner PBS

Schülerzahlen weiter rückläufig

  • 26.02.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Im Schuljahr 2008/09 besuchten in Deutschland nach vorläufigen Angaben nur noch rund 9 Millionen Schülerinnen und Schüler allgemeinbildende Schulen Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) jetzt in Wiesbaden mit.

Das sind 158 400 (- 1,7 %) weniger Schüler als noch im Vorjahreszeitraum. Mit einer Abnahme von 2,7 Prozent (- 37 100) setzte sich in den neuen Bundesländern (einschließlich Berlin) der seit Jahren anhaltende Trend der rückläufigen Schülerzahlen aufgrund der demografischen Entwicklung fort. Im Vergleich zu 1992/93 – dem Jahr für das erstmals Daten aus der Schulstatistik für Deutschland vorliegen – ist die Schülerzahl in den neuen Bundesländern damit um 45,5 Prozent zurückgegangen. Der deutlichste Rückgang gegenüber dem Vorjahr war 2008/09 in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen (- 6,4 %). Im früheren Bundesgebiet betrug die Abnahme im laufenden Schuljahr 1,6 % (- 121 300) gegenüber dem Vorjahr. Der größte Rückgang (- 2,8 %) wurde im Saarland, der kleinste (- 0,1 %) in Hamburg beobachtet.

Die demografische Entwicklung hat allerdings bisher noch nicht zu einem Rückgang der Zahl der Gymnasialschüler geführt. Im Schuljahr 2008/09 besuchten 2 470 000 Schülerinnen und Schüler ein Gymnasium. Das waren 0,1 % mehr als im Vorjahr und 20,6 % mehr als im Schuljahr 1992/93.

Kontakt: www.destatis.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter