BusinessPartner PBS

Gelöste Stimmung auf der I.L.M. Winter Styles

Von Ausstellern und Besuchern positiv beurteilt, ging gestern die 126. Internationale Lederwaren Messe I.L.M Winter Styles in Offenbach zu Ende.

219 Aussteller aus 14 Ländern stellten auf der dreitägigen Fachmesse dem Handel ihre neuen Lederkollektionen und modischen Taschen für den kommenden Herbst/Winter vor. Mit rund 4900 Besuchen übertraf die Frequenz die Vorjahresveranstaltung um zwei Prozent. Rund 22 Prozent der Fachbesucher kamen aus dem Ausland nach Offenbach, insgesamt wurden vom Veranstalter Besucher aus über 40 Ländern registriert. Laut Messegeschäftsführerin Diehl zeigte sich der Handel „bestens gestimmt und offen für die neue Saisonware“. Nicht nur im Segment der modischen Taschen, sondern auch in den Standardbereichen berichteten die Aussteller von einem erfreulichen Orderinteresse. Die Anbieter junger Sportbags und Culture-Labels zeigten sich dabei ebenso zufrieden wie die Aussteller von Schul-, Business- und Reiseartikeln, so die Messechefin. Bestätigt wurde der Trend zur modischen Handtasche und die allgemeine Tendenz zu mehr Wertigkeit und Luxus.

Kontakt: www.messe-offenbach.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter