BusinessPartner PBS

Mehrheit der Kunden bevorzugt Bargeld

  • 26.06.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Bargeld ist immer noch das beliebteste Zahlungsmittel. In einer aktuellen Umfrage sagen drei Viertel der Deutschen, dass sie so ihre eigenen Finanzen besser kontrollieren könnten.

Bargeldzahlung ist der Favorit der Deutschen (Quelle: Bitkom)
Bargeldzahlung ist der Favorit der Deutschen (Quelle: Bitkom)

Nach einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Verbandes Bitkom bevorzugen 62 Prozent der Befragten die Zahlung mit Bargeld, erst jeder Dritte (34 Prozent) ab 14 Jahren greift bevorzugt zu Girokarte, Kreditkarte oder zu einem mobilen Zahldienst über das Smartphone. Dies entspricht rund 24 Millionen Bundesbürgern. Im Vergleich mit Großbritannien, Frankreich oder den skandinavischen Ländern ist Deutschland noch „Bargeldland“. Ein Grund dafür sind aus der Sicht der Händler die Unterschiede bei den Kosten für Bar- oder Kartenzahlungen.

Der Bitkom hat auch nach den neuen Zahlungsmöglichkeiten per Smartphone gefragt. Nach den Ergebnissen der Umfrage kann sich demnach jeder Fünfte in Deutschland ab 14 Jahren vorstellen, keine Geldbörse mehr mitzunehmen und nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen. Der IT-Verband meint: „Das Smartphone ist immer dabei und wird mit den entsprechenden Apps die Bargeldzahlungen im Geschäft mehr und mehr ersetzen.“ Besonders für Jüngere sei dies attraktiv.

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter