BusinessPartner PBS

GfK erwartet Flaute für die Unterhaltungselektronik

Die Fußball-Europameisterschaft hat den Absatz von CE-Produkten kräftig angekurbelt. Laut den Marktforschern der GfK wird 2008 ein gutes Jahr für die Branche. Für 2009 hingegen gibt die GfK eine skeptische Prognose ab.

In einem Interview mit dem Tagesspiegel am Sonntag erklärt Jürgen Boyny, Experte für Consumer Electronics bei der GfK: „Die Wachstumskurve wird flacher und 2009 erwarten wir ein schwieriges Jahr – ohne Fußball-Event, nennenswerte Innovationen und bei hohen Energiepreisen.“

Die Prognose für das laufende Jahr hingegen sei ausgezeichnet. „2008 wird ein hervorragendes Jahr für die Unterhaltungselektronik mit einem Plus von vier Prozent“, meint Boyny wenige Tage vor Beginn der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Potential sieht der Marktforscher vor allem bei Flachbildfernsehern. Hier liege die Ausstattungsquote in Deutschland derzeit bei knapp 30 Prozent. 2009 rechnen die Marktforscher mit einem Erreichen der 50 Prozent-Marke.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als „Vertrauenslabel“ eingestuft weiter
Rafael Melson soll die Präsenz von InfoComm International im deutschsprachigen Raum stärken.
Rafael Melson wird Vertriebsmanager DACH bei InfoComm weiter
Digitalisierung war auch in diesem Jahr das zentrale Thema auf der didacta. Foto: Messe Stuttgart
Zentrales Thema war die Digitalisierung weiter
Wettbewerb gestartet: Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Die nachhaltigsten Unternehmen gesucht weiter
Deutscher Briefumschlagverbrauch 2005 bis 2016 (in Milliarden Stück) - Grafik: VDBF
Absatzrückgang bei Briefumschlägen verlangsamt sich weiter
ECC Köln mit Handlungsempfehlungen weiter