BusinessPartner PBS

Konsumgütermessen neu ausgerichtet

Die Messe Frankfurt als Veranstalter führender Konsumgütermesse wie der noch bis Dienstag laufenden Tendence sowie der Weltleitmesse Ambiente im Februar stellt sich auf die Marktveränderungen ein.

Auf einer Pressekonferenz am vergangenen Freitag hat die Frankfurter Messegesellschaft ein neues Konzept mit einer neuen Veranstaltung für das Luxussegment sowie den Einstieg bei den regionalen Ordermessen angekündigt. Den Anfang macht im Januar wie bereits berichtet die neue „Nordstil“ in Hamburg. In einem mittelfristigen Zeitraum von rund drei Jahren wolle man nach ähnlichen Gelegenheiten auch in anderen deutschen Regionen Ausschau halten, wie Messe-Geschäftsführer Detlef Braun bestätigte. Der zweite „Nordstil“-Termin im kommenden Jahr in Hamburg im Juli stehe bereits fest.

Die derzeit laufende Herbst-Konsumgütermesse Tendence befindet sich dabei weiter auf Schrumpfungskurs. Gegenüber dem vergangenen Jahr hat sich die Ausstellungsfläche um nahezu ein Viertel reduziert. Auf jetzt noch 98 000 Quadratmetern zeigen 1307 Aussteller noch bis Dienstag ihre Produkte, rund 500 weniger als 2012. Erstmals gibt es dazu geleitende Fachmessen wie die „Ecostyle“ für nachhaltige Produkte sowie das Vortragsforum und Beratungsareal „Webchance“ zum Vertrieb über das Internet. Zentrale Weltleitmesse für Konsumgüter soll die Frühjahrsmesse Ambiente bleiben, die zuletzt rund 4700 Aussteller und knapp über 140 000 Fachbesucher nach Frankfurt lockte. Die geplante neue Messe für das Luxussegment soll weltweit positioniert werden.

Kontakt: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter