BusinessPartner PBS

Konsumklima bleibt stabil

Trotz der täglichen Hiobsbotschaften verbessert sich das Konsumklima in Deutschland leicht, wie die Marktforscher der GfK in ihrem gestrigen Gutachten berichten.

Zugleich warnen die GfK-Experten wegen der schlechter werdenden Konjunkturaussichten aber vor einem Umkippen der Verbraucherstimmung. Die anhaltenden Diskussionen über die Euro-Schuldenkrise und eine drohende Insolvenz Griechenlands verunsicherten die Bevölkerung. Mit Blick auf ihre persönliche Lage seien die Bürger jedoch derzeit durchaus positiv gestimmt, wie die Ergebnisse der aktuellen Konsumklima-Erhebung bestätigen.

Entsprechend stieg vor allem die Bereitschaft der Verbraucher, auch größere Summen auszugeben. Forciert wurde dies noch durch das Misstrauen gegenüber den Banken sowie die niedrigen Zinsen für Spareinlagen. Im Zweifelsfalle tendierten die Verbraucher im Moment eher dazu, werthaltige Anschaffungen zu tätigen.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter