BusinessPartner PBS
Aufgrund des Wachstums der ISE wird es in 2017 zusätzliche Ausstellungsflächen, eine neue Hallennummerierung und erweiterte Parkmöglichkeiten geben.
Aufgrund des Wachstums der ISE wird es in 2017 zusätzliche Ausstellungsflächen, eine neue Hallennummerierung und erweiterte Parkmöglichkeiten geben.

Auf Wachstumskurs: ISE 2017 mit über 130 Neuausstellern

Mehr als drei Monate vor dem Start der Integrated Systems Europe (ISE) 2017 in Amsterdam haben die Veranstalter der AV- und Medientechnik-Messe bekannt gegeben, dass die kommende Ausstellung die größte in der 14-jährigen Messe-Geschichte wird.

Ein Indiz für die internationale Zugkraft der Veranstaltung sei die hohe Anzahl an Neuausstellern. Messeangaben zufolge präsentieren sich im kommenden Jahr 135 Unternehmen erstmals in Amsterdam. Im Vergleich zum Vorjahr bietet die ISE insgesamt 3000 Quadratmeter zusätzliche Ausstellungsfläche.  

Für die ISE sei es schon immer wichtig gewesen, alle führenden AV-Anbieter und -Dienstleister an Bord zu haben, um Besuchern entsprechende Mehrwerte bieten zu können, erklärt Mike Blackman, Geschäftsführer des ISE-Veranstalters Integrated Systems Events. Mit dem weiteren Wachstum der Messe hebe man die Veranstaltung im kommenden Jahr nun auf eine neue Ebene.  

Dabei soll die viertägige Messe jedoch nicht nur durch ihre Größe, sondern auch inhaltlich überzeugen. Eine Closing-Keynote mit dem CEO von Cirque du Soleil Daniel Lamarre, das bislang umfangreichsten Aus- und Weiterbildungsprogramm der beiden Verbände CEDIA und InfoComm International sowie fünf Show-Floor-Theater versprechen eine lebendige Veranstaltung.  

Um dem Wachstum der Messe gerecht zu werden, wird es im kommenden Jahr zusätzliche Ausstellungsflächen, eine neue Hallennummerierung und erweiterte Parkmöglichkeiten geben. Die neue Halle 9, die sich dem Thema Smart Building widmet, ist über die Hallen 8, 10 und 11 zugänglich. Auf dem Kongressplatz wird ein neuer Pavillon mit 1500 Quadratmeter Ausstellerfläche errichtet, der Aussteller Foyer, Diamond Lounge und Auditorium verbindet. Darüber hinaus wurden insgesamt 940 zusätzliche Parkplätze geschaffen, um dem erwarteten Besucheranstieg gerecht zu werden. Mit der Einführung der neuen Bereiche, werden dabei jedoch einige „traditionelle" Hallen und Bereiche innerhalb des Amsterdamer Messe- und Kongresszentrums RAI neu nummeriert.  

Kontakt: www.iseurope.org 

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter