BusinessPartner PBS

GfK: Weiter Kaufzurückhaltung

Die Abschwächung des Konsumklimas hat sich aber dank des vorherrschenden Konjunkturoptimismus deutlich verlangsamt.

Nach der aktuellen GfK-Konsumklimastudie ist die Anschaffungsneigung im Februar noch einmal gesunken. Obwohl die Auswirkungen der Mehrwertsteuererhöhung auf die Inflationsrate weitaus geringer waren als zunächst befürchtet und der große Preisschock ausgeblieben ist, äußern sich viele Konsumenten hinsichtlich ihrer Konsumneigung eher verhalten. Die Marktforscher gehen auch im März von einem weiteren, wenn auch weniger gravierenden Abnahme des Konsumklimas von 4,9 Punkten im Februar auf einen Wert von 4,4 Punkten für den März aus. Gleichzeitig habe sich aber der Wirtschaftsaufschwung im Februar weiter gefestigt. Die Konjunkturerwartung ist gegenüber dem Vormonat deutlich um 15,8 Punkte angestiegen. Mit einem aktuellen Wert von 53,3 Punkten liegt der Indikator so hoch wie seit August 2000 (58,9 Punkte) nicht mehr. Diese optimistische Konjunkturstimmung dürfte im Wesentlichen auf die positven Meldungen vom Arbeitsmarkt zurückzuführen sein: Das wirtschaftliche Hoch zeigt zunehmend seine Wirkung bei der Beschäftigung. So lag nach Angaben des Statistischen Bundesamtes die Zahl der Erwerbstätigen im vierten Quartal 2006 um etwa 450.000 Personen über dem entsprechenden Vorjahresniveau. Das schlage sich nach dem Bericht der GfK auch zunehmend in den Einkommensaussichten wieder. Zum einen steigen in der aktuellen konjunkturellen Hochphase die Chancen, dass Löhne und Gehälter etwas stärker angehoben werden als in den Vorjahren. Zum anderen wird über eine zunehmende Beschäftigung auch mehr Einkommen generiert, das für den Konsum zur Verfügung steht.

Kontakt: www.gfk.com

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter