BusinessPartner PBS

Papierproduktion sinkt

In Deutschland ist im vergangenen Jahr der Absatz von Papier, Karton und Pappe im Jahresvergleich um 1,9 Prozent auf 22,6 Millionen Tonnen leicht zurückgegangen.

Vor allem grafische Papiere wurden weniger nachgefragt (Produktionsrückgang minus vier Prozent), Verpackungspapiere blieben auf gleichem Niveau, Hygienepapiere konnten leicht zulegen. Die Produktion verringerte sich insgesamt um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Wie der Präsident des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP), Moritz J. Weig, bei der Jahresbilanz seines Verbandes weiter mitteilte, hat die Branche den Umsatz allerdings um sieben Prozent auf 15,3 Milliarden Euro gesteigert.

In Entwicklung in Europa verläuft ganz ähnlich: Laut dem vorläufigen statistischen Jahresbericht des Verbandes der Europäischen Papierindustrie (CEPI) ist die Produktion von Papier, Karton und Pappe der CEPI-Mitgliedstaaten 2011 um knapp zwei Prozent auf 95 Millionen Tonnen gefallen. Die Produktion grafischer Papiere ging um drei Prozent zurück, Verpackungspapiere um zirka zwei Prozent, und die Spezialpapiere einen Rückgang von 0,5 Prozent. Einzig die Hygienepapiere konnten mit knapp zwei Prozent zulegen.

Kontakt: www.cepi.org; www.vdp-online.de

Verwandte Themen
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter
Die ECM-Branche blickt optimistisch in die Zukunft. 76 Prozent der Anbieter verzeichneten steigende Umsatzzahlen im ersten Halbjahr. (c) ThinkstockPhotos-486999351
Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus weiter