BusinessPartner PBS

Ökodesign-Richtlinie für Büro-Beleuchtung

  • 27.03.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die EU-Kommission hat Verordnungen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Produkten zur Beleuchtung von Büros, Straßen und Industrieanlagen sowie von Haushaltslampen angenommen.

Die sogenannten Durchführungsverordnungen wurden im Rahmen der europäischen Ökodesign-Richtlinie erlassen. Ziel ist es, den Energieverbrauch der Produkte über die gesamte Produktlebenszeit zu optimieren. Die Angaben betreffen in erster Linie die Hersteller von Glühlampen, Halogenlampen, aber auch Leuchtstoff- und Hochdruckentladungslampen. Der Handel ist nur indirekt betroffen – für ihn ist allerdings die Weitergabe der Hersteller-Angaben ein Thema. Den beiden aktuellen Verordnungen folgen in den kommenden Monaten weitere Richtlinien zu weiteren Produkten unter anderem aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik.

Kontakt: www.bbw-online.de, www.eup-network.de/de/startseite/

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter