BusinessPartner PBS

Mitarbeiter in kleinen Büros sind zufriedener

  • 27.07.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Das ist zumindest ein Ergebnis der „Schweizerischen Befragung in Büros (SBiB), die jetzt von der Hochschule Luzern und dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) vorgestellt wurde.

Ziel der Studie war, eine statistische Datenübersicht über die Bewertung von Arbeitsbedingungen in Büros zu erhalten. Insgesamt haben 1230 Personen an der Befragung teilgenommen. Sie füllten einen Online-Fragebogen aus zu Themenblöcken wie Arbeitsumgebung, technische Einrichtungen, Mobiliar, Lüftungsart, Arbeitsorganisation und Einrichtungen. Auffällig ist, dass die Verhältnisse in kleinen Büros statistisch signifikant besser als in großen Büros beurteilt wurden. Anders formuliert: Die Unzufriedenheit mit den Ausstattungs- und Einrichtungsverhältnissen und die Nennung von beeinträchtigenden Umgebungsfaktoren nehmen mit zunehmender Anzahl Personen im Raum zu. Grundsätzlich, so die Autoren der Studie, seien größere Büros aber nicht generell schlechter als kleine zu beurteilen. Wichtig sei, dass die räumlichen Verhältnisse mit den Aufgaben der darin tätigen Personen und den daraus resultierenden Bedürfnissen und Lärmemissionen abgestimmt werden. So seien oft räumliche und akustische Trennungen notwendig, damit eine optimale Arbeitsleistung erbracht werden und damit das Auftreten von krankheitsbedingten Symptomen verhindert werden könne. Die vollständige Studie steht auf der Website des Staatssekretariat für Wirtschaft zum Download zur Verfügung

Kontakt: www.seco.admin.ch

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter