BusinessPartner PBS

Creativ Salzburg startet am Freitag

  • 27.08.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Order-Fachmesse Creativ Salzburg Herbst – eine der wichtigsten Branchenplattformen Österreichs – öffnet vom 29. bis 31. August 2008 im Messezentrum Salzburg ihre Tore.

Für die Herbstveranstaltung werden erstmals die in den Jahren 2006 und 2007 neu errichteten Hallen 2, 3, 5 und 6 sowie die modernisierte Halle 4 belegt. Rund 380 Aussteller erwartet Reed Exhibitions Messe Salzburg, darunter mehr als 80 Firmen, die zum ersten Mal dabei sind. „Seit einigen Jahren kommen verstärkt neue Unternehmen nach Salzburg – und bringen neue Produkte mit“, freut sich Messeleiterin Regina Ortmayer. Aussteller mit Papier- und Schreibwaren und Glückwunschkarten zeigen ihre Produkte auf der Creativ Salzburg in Halle 12.

Exklusive Aktion für alle Leser von BusinessPartner PBS

Reservieren Sie sich unter www.creativsalzburg.at/pbs eine ermäßigte Eintrittskarte zur Creativ Salzburg Herbst 2008. Leser von BusinessPartner PBS zahlen nur 10 Euro (statt 15 Euro) für einen Tag auf der Messe.

Kontakt: www.creativsalzburg.at

Verwandte Themen
High-Performer im Vertrieb identifizieren weiter
Eataly in München: Die Teilnehmer der dlv-Ladenbautagung informierten sich bei einer Exkursion am zweiten Tagungstag über die aktuellen Trends im Store Design.
Handel investiert mehr in seine Flächen weiter
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Infoplattform der kurzen Wege: Die Newsweek-Roadshow-Tour macht vom 8. bis 18. Mai bundesweit in acht Städten halt.
Newsweek geht auf Deutschland-Tour weiter