BusinessPartner PBS

Creativ Salzburg startet am Freitag

  • 27.08.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Order-Fachmesse Creativ Salzburg Herbst – eine der wichtigsten Branchenplattformen Österreichs – öffnet vom 29. bis 31. August 2008 im Messezentrum Salzburg ihre Tore.

Für die Herbstveranstaltung werden erstmals die in den Jahren 2006 und 2007 neu errichteten Hallen 2, 3, 5 und 6 sowie die modernisierte Halle 4 belegt. Rund 380 Aussteller erwartet Reed Exhibitions Messe Salzburg, darunter mehr als 80 Firmen, die zum ersten Mal dabei sind. „Seit einigen Jahren kommen verstärkt neue Unternehmen nach Salzburg – und bringen neue Produkte mit“, freut sich Messeleiterin Regina Ortmayer. Aussteller mit Papier- und Schreibwaren und Glückwunschkarten zeigen ihre Produkte auf der Creativ Salzburg in Halle 12.

Exklusive Aktion für alle Leser von BusinessPartner PBS

Reservieren Sie sich unter www.creativsalzburg.at/pbs eine ermäßigte Eintrittskarte zur Creativ Salzburg Herbst 2008. Leser von BusinessPartner PBS zahlen nur 10 Euro (statt 15 Euro) für einen Tag auf der Messe.

Kontakt: www.creativsalzburg.at

Verwandte Themen
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter