BusinessPartner PBS

Stadt Halle gewinnt bei Papieratlas

Im Papieratlas-Städtewettbewerb 2013 erhält Halle (Saale) die Auszeichnung „Recyclingpapierfreundlichste Stadt Deutschlands“. Halle verwendet in Verwaltung und in Schulen ausschließlich Papier mit dem Blauen Engel.

Melf Grantz (li.), Oberbürgermeister von Bremerhaven, das als „Aufsteiger des Jahres“ geehrt wurde und Uwe Stäglin, Beigeordneter der Stadt Halle, das „Recyclingpapierfreundlichste Stadt 2013“ wurde
Melf Grantz (li.), Oberbürgermeister von Bremerhaven, das als „Aufsteiger des Jahres“ geehrt wurde und Uwe Stäglin, Beigeordneter der Stadt Halle, das „Recyclingpapierfreundlichste Stadt 2013“ wurde

Mit der höchsten Steigerungsrate setzt sich Bremerhaven als „Aufsteiger des Jahres“ durch. Bonn, Essen, Freiburg und Göttingen wurden für konstant höchste Spitzenleistungen als „Mehrfachsieger“ geehrt. Unter allen Millionenstädten führt Berlin dicht gefolgt von München. „In diesem Jahr übertreffen die Ergebnisse des Wettbewerbs alle unsere Erwartungen“, so Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier. „Die Rekordbeteiligung von 75 Prozent aller Städte mit einer durchschnittlichen Recyclingpapierquote erstmals von über 80 Prozent unterstreicht die Attraktivität des Papieratlas und die wichtige Rolle des Papiers mit dem Blauen Engel für eine nachhaltige Beschaffung in Deutschlands Kommunen.“

Die Initiative Pro Recyclingpapier führte bereits zum sechsten Mal den Städtewettbewerb um höchste Recyclingpapierquoten in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte-und Gemeindebund sowie dem Umweltbundesamt durch. Der Papieratlas 2013 beinhaltet die Angaben von 90 Städten zum Papierverbrauch und den Einsatzquoten von Recyclingpapier mit entsprechenden ökologischen Einspareffekten im Bereich Energie, Wasser und CO2-Emissionen. In diesem Jahr haben sich 86,25 Prozent aller Großstädte und 52,5 Prozent der kreisfreien Städte an dem Wettbewerb beteiligt. Mit einer durchschnittlichen Recyclingpapierquote von 80,5 Prozent wurde ein neuer Rekord erzielt, und die Quote zum Vorjahr konnte um rund 9 Prozent gesteigert werden.

Kontakt: www.papiernetz.de

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter