BusinessPartner PBS
Gründe für die Entwicklung sehen die Context-Analysten vor allem im Absatzrückgang bei Multifunktionsdruckern (MFP). Foto: Epson
Gründe für die Entwicklung sehen die Context-Analysten vor allem im Absatzrückgang bei Multifunktionsdruckern (MFP). Foto: Epson

Context-Zahlen: Druckermarkt im Rückwärtsgang

Der Absatz von Druckerhardware durch die IT-Distributoren in Westeuropa ist laut dem Marktforschungsinstitut Context im dritten Quartal 2016 um rund zwei Prozent zurückgegangen. Es gibt jedoch erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern.

„Der Umsatz von Inkjet- und Laser-MFPs ging um ein beziehungsweise vier Prozent zurück, während sich der Umsatz von Single Function Printer (SFPs) stabilisiert hat", sagt Zivile Brazdziunaite, Imaging Market Analyst bei Context.  

Bei den von der IT-Distribution vertriebenen Laser-Geräten machen Farbsysteme rund 35 Prozent aus, der Absatz hier stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent. Im Vergleich dazu sank der Absatz von Mono-Laser-Systemen um vier Prozent, da sinkende Hardwarepreise und niedrige Kosten für Farbdrucke zu einem kontinuierlichen Wechsel von Mono- zu Farbgeräten führen, teilt das Marktforschungsunternehmen mit.  

Bei den Herstellern zulegen konnte laut Context HP, dank einer guten Performance mit Laser-MFPs für KMU. Auch Kyocera und Ricoh konnten ihren Absatz über die IT-Distribution dank starker Verkäufe von Single Function Printern um elf beziehungsweise sieben Prozent steigern. Dank eines starken Absatzes in den Niederlanden sowie mit den Einstiegsgeräten der „Workforce“-Serie konnte zudem auch Epson ein Wachstum von rund 16 Prozent im Vergleich zu Vorjahr verbuchen.  

Laut der Context-Analyse gibt es jedoch erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern. Während die Anzahl der in Deutschland vertriebenen Drucker vor allem wegen einer schwachen Performance von Inkjet-MFPs um 14 Prozent sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, stiegen die Verkäufe von Druckern in Frankreich und Spanien um acht beziehungsweise 19 Prozent.  

Kontakt: www.contextworld.com 

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter