BusinessPartner PBS

Justizministerium will Laserdrucker austauschen

  • 27.11.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Das niedersächsische Justizministerium will 4033 Laserdrucker ersetzen, man könne Gesundheitsgefahren für die Mitarbeiter nicht ausschließen, so das Ministerium.

Betroffen sind landesweit die Laserdrucker vom Typ ML3471ND des Herstellers Samsung, teilte Jörn Westermann, der Ministeriumssprecher, auf Rückfrage der Redaktion mit. Berichterstattung gab es zuvor bereits in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 17.11.2012. Auslöser war eine ungewöhnliche Häufung von Krebsfällen in einem Amtsgericht, daraufhin wurde das Bremer Umweltinstitut mit der Untersuchung des Gebäudes beauftragt. Es stellte erhöhte Feinstaubemissionen bei den dort installierten Samsung-Laserdruckern fest. Obgleich es keinen eindeutigen Beleg für einen Zusammenhang zwischen den Krebsfällen der Mitarbeiter und den Laserdruckern gab, wollte das Umweltinstitut nicht ausschließen, dass die Drucker die Gesundheit der Mitarbeiter beeinträchtigen können. Auch die Unruhe unter den Beschäftigten veranlasste das Ministerium schließlich, einen Beschluss zu fassen und alle Laserdrucker dieses Typs in der Behörde auszutauschen. Die neuen Geräte sollen wieder die Vorgaben des Blauen Engels erfüllen, so wie alle Büroprodukte in der Behörde.

Andere Laserdrucker sind vom Austausch nicht betroffen, betonte Westermann. Samsung schließt sich auf Anfrage der Redaktion der aktuellen BITKOM-Stellungnahme an: Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Gesundheitsrisiken zu erwarten. Auch Partikelemissionen halten etablierte Richt- und Grenzwerte ein. BITKOM weist jüngste Berichterstattung als irreführend für Verbraucher zurück.

Das Update zu diesem Artikel lesen Sie hier.

Kontakt: www.mj.niedersachsen.de, www.samsung.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Jan Riecher, Geschäftsführer von HP Deutschland und Österreich
Samsungs Druckersparte gehört jetzt zu HP weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter