BusinessPartner PBS

Paperworld Card Award entschieden

  • 28.01.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der Designwettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten ist entschieden: Der Kartenentwurf von Stefanie Steinle – ein Stimmungsbarometer angelehnt an eine Parkscheibe – kam auf den ersten Platz.

Veranstaltet wurde der 5. Paperworld Card Award von der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (A.V.G.) und der Messe Frankfurt. Über 180 Studenten von europäischen Kunst- und Designhochschulen hatten sich beteiligt, die besten neun Arbeiten wurden auf der Paperworld im Café Card vorgestellt.

Die Messebesucher schließlich konnten ihren Favoriten wählen: Neben dem Entwurf von Stefanie Steinle wurden Arbeiten von Anja Gollor und Mirko Merkel („I love you“) sowie von Theresa Bartelmann („Für alle Fälle“) ausgezeichnet. Erfreulich für den Designer-Nachwuchs: Einige Glückwunschkartenhersteller haben bereits ihr Interesse an den Entwürfen angemeldet.

Kontakt: www.avgcard.de, www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter
Mehr als 2000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF Design Award in der BMW Welt in München. (Bild: BMW AG, 2017; Gudrun Muschalla)
iF Design Awards 2017 in München verliehen weiter
Dominik Hecker informiert im Praxis-Webinar über die "Digitalisierung im B2B-Vertrieb"
Praxis-Webinar zur Digitalisierung im B2B-Vertrieb weiter