BusinessPartner PBS

Mehr als 40 Millionen Deutsche online

  • 28.03.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

41,3 Millionen Menschen über 14 Jahren waren im vierten Quartal 2007 online, zeigt die Erhebung „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF/Frankfurt).

Das sind 63,7 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren und damit in etwa so viele wie im vorangegangenen Drei-Monats-Zeitraum, in dem erstmals über 40 Millionen Onliner registriert wurden. Die Zahlen wurden am Donnerstag veröffentlicht. Das Internet ist weiter ein von jungen Menschen geprägtes Medium. Die Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen ist mit 92,9 Prozent fast komplett online. Von den 30- bis 49-Jährigen sind aber auch schon 79,3 Prozent im Netz. Die 50- bis 59-Jährigen sind mittlerweile zu 60 Prozent online und von den über 60-Jährigen ist jeder Vierte (24,6 Prozent) im Internet unterwegs.

E-Mails lesen und verschicken (88 Prozent) sowie nach Informationen zu suchen (86,9 Prozent) sind die Hauptbeschäftigungen im Netz. Knapp zwei Drittel (63,9 Prozent) lesen Nachrichten im Internet. Über Produkte oder Dienstleistungen hat sich mit 97,8 Prozent fast jeder Onliner schon einmal im Internet informiert, dabei stehen der Studie zufolge die Suche nach Flug- und Bahntickets, Urlaubs- und Last-Minute-Reisen, Bücher, Hotels und Eintrittskarten ganz oben auf der Liste der Aktivitäten. Dabei haben fast neun von zehn Surfern (87,4 Prozent) in den vergangenen zwölf Monaten etwas im Netz gekauft.

Kontakt: www.agof.de

Verwandte Themen
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter