BusinessPartner PBS

Buchbranche rechnet mit stabilem Umsatz

Zwar waren von Januar bis Mai leichte Einbußen (Minus 0,4 Prozent) beim Umsatz im Buchhandel zu verzeichnen, im Krisenjahr 2009 konnte die Branche aber leicht (Plus 0,8 Prozent) zulegen.

Der Sortimentsbuchhandel habe dabei einen Anteil von über der Hälfte des Absatzes. Der Versandhandel – getrieben vor allem durch die großen Internet-Händler – kommt mittlerweile auf 15 Prozent. Gerade dieser Bereich zeigt ein starkes Wachstum. Mit Argusaugen verfolgt die Branche die Entwicklung bei den „elektronischen Büchern“, den E-Books. Derzeit liege der Marktanteil in Deutschland bei unter einem Prozent, erst in fünf bis sechs Jahren sei mit einer breiteren Nutzung zu rechnen.

Kontakt: www.boersenverein.de

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter