BusinessPartner PBS

IFA vor dem Start

Vom 29. August bis zum 3. September dreht bei Europas wichtigster Messe für Consumer Electronics wieder alles um Flachbildfernseher und Co..

Mit rund 122 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist die IFA in diesem Jahr die flächengrößte in ihrer Geschichte. Mit einer Beteiligung von 1245 Ausstellern aus 63 Ländern ist sie zudem internationaler als je zuvor. Neben den klassischen Herstellern der CE-Branche sowie aus den Segmenten Foto- und Video, Navigation und Audio präsentiert die Messe in diesem Jahr erstmals mit sogenannter weißer Ware auch Espressomaschinen, Kühlschränke und Co unter dem Funkturm. Die Kombination der Consumer Electronics und Home Appliances schafft laut Messe eine nie da gewesene Angebotsvielfalt und eine attraktive Plattform für internationale Händler, Einkäufer, Konsumenten und für die Industrie. Die Messe Berlin und die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) als Veranstalter sind deshalb auch optimistisch, die Besucherzahl vom Vorjahr zu übertreffen und rechnen mit über 200 000 Besuchern. „Die IFA wird für den Besucher zu einer spannenden Entdeckungsreise durch zukunftsweisende Innovationen und Technologien“, erläutert Rainer Hecker, Vorsitzender des Aufsichtsrates des IFA-Veranstalters Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik.

Kontakt: www.ifa-berlin.de

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter