BusinessPartner PBS

Österreicher kauft das KaDeWe

Die Warenhauskette Karstadt bekommt mitten im Konzernumbau bei einer Reihe von Standorten wie dem Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin einen neuen Vermieter.

Das Immobilienunternehmen Signa rund um den österreichischen Investor René Benko hat nach eigenen Angaben 17 von Karstadt betriebene Warenhäuser für mehr als 1,1 Milliarden Euro gekauft. Davon entfallen alleine auf das KaDeWe über 500 Millionen Euro. Verkäufer des Paketes ist das Vermieterkonsortium High Street, an den der frühere Karstadt-Mutterkonzern Arcandor die Immobilien einmal veräußert hatte. Karstadt sieht den erneuten Vermieterwechsel gelassen und verweist in einer Stellungnahme auf langfristige Mietverträge.

Signa, unter anderem größter privater Eigentümer von Immobilien in der Wiener Innenstadt, hatte bereits 2011 das Münchner Traditionskaufhaus Oberpollinger sowie weitere Karstadt-Immobilien erworben. Vor rund einem Jahr wollte Signa zudem den Karstadt-Konkurrenten Kaufhof übernehmen. Derzeit gilt Signa als das größte Privat-Immobilien-Unternehmen in Österreich.

Kontakt: www.karstadt.de, www.signa.at

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter