BusinessPartner PBS

Wettbewerb um 1a-Flächen hält an

Kemper’s analysiert den Markt für Einzelhandels-Vermietungen 2007 in einer repräsentativen Studie. Unter die Lupe genommen wurden 425 Vermietungen in 1a-Lagen mit insgesamt 175 000 m² Mietfläche.

Der Wettbewerb um erstklassige Flächen hat weiter an Intensität gewonnen, so das Ergebnis. Die höchsten Flächenanteile bei den Vermietungen im Jahr 2007 entfallen auf den Textil-, Buch- und Schuhhandel sowie Drogeriemärkte. Bezogen auf die angemietete Fläche ist der filialisierte Buchhandel mit 11 Prozent Anteil (Vorjahr: 6 Prozent) die zweitstärkste Nachfragergruppe. Kemper’s sieht auch in gut etablierten Stadtteillagen größerer Städte einen Aufwärtstrend. Die Situation in B-Lagen bleibe dagegen weiterhin angespannt und lasse keine rasche Verbesserung erwarten. Am häufigsten wechseln Ladenlokale mit 100 bis 250 m² Verkaufsfläche den Mieter. Auch die gute Nachfrage nach größeren Flächen setzt sich fort. Ein Viertel der von Kemper’s untersuchten Abschlüsse entfällt auf die Kategorie über 500 m². Bei kleineren Ladenlokalen um 100 m² Verkaufsfläche sind die Telekommunikationsanbieter die wichtigste Mietergruppe. Stark zeigt sich hier zudem die Unterhaltungselektronik-Branche mit dem Schwerpunkt Spielesoftware.

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter