BusinessPartner PBS

Kalenderwettbewerb entschieden

  • 29.01.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Beim Kalenderwettbewerb gregor international calendar award 2013 stehen die Sieger fest. Prämiert wurden auch wieder Verkaufskalender.

Preisträger: Food Landscapes von Ackermann Kunstkalender
Preisträger: Food Landscapes von Ackermann Kunstkalender

Der gregor international calendar award honoriert hervorragende Leistungen bei Fotografen, Gestaltern und Druckereien. Überwiegend werden nichtverkäufliche Kalenderproduktionen etwa von Unternehmen, Stiftungen und Vereinen ausgezeichnet, aber es sind auch immer Wandkalender dabei, die in den Verkauf gehen. In diesem Jahr sind beispielsweise der Turnowski-Kinderkalender „Together in a world of fantasy“ des DuMont Kalenderverlags, der GEO-Panorama-Kalender „Blick ins Weite 2013“ von Gruner+Jahr sowie der Kalender „Food Landscapes 2013“ von Ackermann Kunstverlag unter der Ausgezeichneten.

Mit Bronze ausgezeichnet: Kalender von Gruner+Jahr
Mit Bronze ausgezeichnet: Kalender von Gruner+Jahr

Weitere Preise gingen an die Kalenderverlage teNeues, Palazzi und Edition Panorama. Rund 1200 Exponate aus dem In- und Ausland wurden in den vergangenen Monaten zum Wettbewerb um die kreativsten und schönsten Kalender eingereicht. Die Jury des Graphischen Klubs bewertete die Kalender und vergab dabei das Prädikat Gold insgesamt sechs Mal, Silber neun Mal und Bronze zwanzig Mal.

Kontakt: www.gregor-calendar-award.com; www.dumontkalender.de; www.ackermann-kalender.de; shop.geo.de/kalender/wandkalender

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter