BusinessPartner PBS

Projektoren-Markt kratzt an der 10-Millionen-Marke

Der weltweite Projektoren-Markt hat nach Angaben der Marktforscher der Pacific Media Associates (PMA) im vergangenen Jahr fast ein Volumen von zehn Millionen verkaufen Geräten erreicht.

Zur Entwicklung hat laut PMA das anhaltende Wachstum in aufstrebenden Märkten beigetragen, aber auch Kernsegmente wie Ultra-Kurzdistanz-, interaktive und High-End-Projektoren, die kräftig zulegen konnten. Der asiatische Markt erzielte im Vergleich mit dem Vorjahr ein deutlich zweistelliges Wachstum bei den verkauften Einheiten, in Amerika und der EMEA-Region legte der Markt einstellig zu.

Im Segment der Mainstream-Projektoren (500 bis 4999 ANSI-Lumen) hat nach Angaben der Marktorscher in Europa vor allem eine aggressive Preisgestaltung bei Ausschreibungen im Education-Markt die im vierten Quartal ohnehin starke Nachfrage nach Projektoren angekurbelt. Zur positiven Entwicklung haben, laut PMA, zudem Ultra-Kurzdistanz- und interaktive Projektoren beigetragen, die bei den Verkaufszahlen im vergangenen Jahr weltweit um mehr als 50 Prozent zulegten. Neben einer regen Nachfrage in den Vereinigten Staaten und Westeuropa hat dazu vor allem ein beschleunigtes Wachstum in Osteuropa, dem Mittleren Osten sowie in verschiedenen Schwellenländern beigetragen.

Auch der Markt für High-End-Projektoren setzt laut PMA sein überdurchschnittliches Wachstum fort. Sowohl digitale Kinoprojektoren, die in 2011 ein Absatzrekord verzeichneten, als auch die übrigen Projektoren mit mehr als 5000 Lumen haben nach Angaben der US-amerikanischen Marktorscher das vergangene Jahr mit starkem Wachstum abgeschlossen.

Auch bei den so genannten New Era-Modellen, also Projektoren mit einer Leistung unter 500 ANSI-Lumen, verzeichnen die Analysten Wachstum. Nach weltweit 1,1 Millionen verkauften Geräten in 2010 seien im vergangenen Jahr 1,8 Millionen Projektoren aus dem New Era-Segment verkauft worden. Das größte Wachstum innerhalb des Segments registrierten die Analysten bei den in mobile Endgeräte wie Mobiltelefonen, Kameras oder Camcorder integrierten Pico-Projectoren sowie bei ultramobilen Projektoren mit einer Lichtleistung zwischen 300 und 500 ANSI-Lumen.

Kontakt: www.pacificmediaassociates.com

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter