BusinessPartner PBS

Kaufkraft nach Alter und Region unterschiedlich

  • 29.04.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Die aktuelle GfK-Kaufkraft-Studie ermittelt die kaufkräftigsten Altersgruppen auch unter regionalen Gesichtspunkten.

Der Hauptanteil der Kaufkraft in Deutschland liegt in den Händen der Menschen zwischen 30 und 60 Jahren. Die 40- bis 49-Jährigen sind mit durchschnittlich 26 798 Euro pro Einwohner und Jahr die kaufkräftigste Altersgruppe Deutschlands. Personen, die über 60 oder jünger als 30 Jahre sind, verfügen über eine zum Teil erheblich geringere Durchschnittskaufkraft, wie die Studie GfK-Kaufkraft nach Altersklassen zeigt.

So unterschiedlich sich die Kaufkraft über das Bundesgebiet verteilt, so stark variiert sie auch innerhalb der Altersgruppen. Bei Betrachtung der Gesamtvolumina haben mit 368 Milliarden Euro die 40- bis 49-Jährigen die Nase vorn, gefolgt von den Senioren über 65 Jahren mit 339 Milliarden Euro. Ein verfügbares Einkommen von insgesamt 289 Milliarden Euro steht den 30- bis 39-Jährigen zur Verfügung, gefolgt von 272 Milliarden Euro bei den 50- bis 59-Jährigen.

Die Über-65-Jährigen sind die einzige Altersklasse, in der die süddeutschen Kaufkrafthochburgen von Hamburg überholt werden. Denn die bayerischen Kreise Starnberg, München und Ebersberg, aber auch der hessische Main-Taunus- sowie Hochtaunuskreis sind in jeder Altersklasse unter den Top 20, Hamburg hingegen nur in der Altersklasse der Über-65-Jährigen.

Kontakt: www.gfk-geomarketing.de/kaufkraft

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter