BusinessPartner PBS

IDC-Drucker-Studie: Druckvolumen sinkt kaum

Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens IDC sinkt das Volumen der weltweit gedruckten Seiten zwar, allerdings nur um einen Bruchteil. HP hat unter den Herstellern nach wie vor das größte Druckvolumen.

Weltweit wurden 2011 3,09 Billionen Seiten gedruckt – eine Verringerung um ein Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei näherer Betrachtung gibt es jedoch große regionale Unterschiede: Während das Druckvolumen in Europa und Nordamerika um fünf Prozent zurückging, stieg es in den sich entwickelnden Märkten um 7,5 Prozent. Die Marktforscher sehen als Faktoren, die den Rückgang in der EMEA-Region bewirkten, unter anderem den verstärkten Einsatz von Managed Print Services, die Digitalisierung des Dokumenten-Workflows und den wachsenden Einsatz für Umweltbelange. Dennoch erwartet IDC eine Zunahme des Druckvolumens in naher Zukunft.

Bei den Geräten selbst geht der Trend in Richtung Multifunktionsgeräte und Farb-Laser-Drucker. Die Ausdrucke mit Farb-Laser-Geräten nahmen um insgesamt fünf Prozent zu. Bei den Herstellern liegt HP mit einem Anteil von 26 Prozent am Druckvolumen in der EMEA-Region auf Platz eins, gefolgt von Canon (11 Prozent) und Xerox (10 Prozent).

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter