BusinessPartner PBS

„Traumstart ins Weihnachtsgeschäft“

  • 29.11.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Sehr zufrieden sind laut Einzelhandelsverband (HDE) die deutschen Einzelhändler mit dem Start der heißen Phase des Weihnachtsgeschäfts.

„Ein Traumstart ins Weihnachtsgeschäft war die Woche vor dem ersten Advent. Sie hat die hohen Erwartungen des Einzelhandels mehr als erfüllt und verheißt viel für die kommenden Weihnachtswochen“, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands. „Die vergangene Woche liegt bei den Einzelhandelsunternehmen im Schnitt deutlich über dem Vorjahr. Auch der Samstag war geprägt von belebten Städten und vollen Geschäften. Dies wird sich an den kommenden Adventssamstagen noch verstärken.“ Das zeigen die Ergebnisse einer bundesweiten Trendumfrage des HDE unter Einzelhandelsunternehmen aller Branchen, Standorte und Größen. „Die Shoppinglaune der Kunden ist groß. Sie strömten vor dem ersten Advent deutlich früher in die Städte als in den Vorjahren. Vom ersten Advents-Ansturm der Kunden haben besonders die Warenhäuser profitiert“, sagte Genth. „Die Mehrheit der Händler ist mit dem bisherigen Verlauf des Weihnachtsgeschäfts sehr zufrieden. Bei vielen hat sich das Geschäft im November gut entwickelt.“ „Adventskränze und passende Dekoration, Kerzen und Kerzenhalter standen kurz vor dem ersten Advent bei vielen Kunden auf dem Einkaufszettel“, zählte Genth auf. Auch erste Geschenke wie Spielzeug, modische Accessoires oder LCD-Fernseher seien über die Ladentheken gegangen.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter