BusinessPartner PBS

Deutsche weiter in Kauflaune

Das Konsumklima dürfte gut ins neue Jahr starten, wie die Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Deutschland für Dezember unterstreichen.

Die Verbraucherstimmung entwickelt sich auch im Dezember dieses Jahres sehr solide. Das Konsumklima setzt seine Aufwärtsbewegung fort. Für Januar 2015 prognostiziert der Gesamtindikator 9 Punkte nach 8,7 Zählern im Dezember. Die Konjunkturerwartung und Anschaffungsneigung legen zu, während die Einkommenserwartung zurückgeht, so die Analyse der Marktforscher von der GfK. Damit bleibt der private Konsum weiterhin eine echte Konjunkturstütze.

Die Verbraucher gehen dabei derzeit offenbar davon aus, dass die wirtschaftliche Schwächephase in Deutschland nur vorübergehend sei und die heimische Wirtschaft in den kommenden Monaten wieder auf ihren Wachstumspfad zurückkehre. Dies lässt sich aus dem deutlichen Anstieg der Konjunkturerwartung im Dezember ablesen. Auch die Konsumneigung gewinnt noch einmal leicht hinzu und verbessert ihr bereits sehr hohes Niveau. Dagegen muss die Einkommenserwartung Einbußen hinnehmen. Die Sparneigung ist auf ein neues historisches Tief abgestürzt. Auch dies hat dazu beigetragen, dass das Konsumklima zum Jahresende noch einmal angestiegen ist. Nach einer fünf Monate andauernden Talfahrt legt die Konjunkturerwartung der Deutschen zum Jahresende wieder deutlich zu.

Kontakt: www.gfk.com

Verwandte Themen
Kiste mit Elektroschrott (C) DUH
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Umsetzung des ElektroG weiter
Papierproduktion bei UPM in Augsburg: Die europäische Papierindustrie meldet für das zurückliegende Jahr leicht steigende Produktionsmengen. (Bild: UPM)
Verpackungs- und Hygienepapiere gefragt weiter
Bei der Red Dot Gala 2017 im Essener Aalto-Theater wurden die besten Designer und Hersteller des Jahres ausgezeichnet. (Bild: Red Dot)
Die besten Designer und Hersteller des Jahres geehrt weiter
Im Sonderareal „Büro der Zukunft“ werden zahlreiche Markenhersteller ihre Produktlösungen rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz präsentieren.
Paperworld-Sonderschau mit Schwerpunkt auf Gesundheit weiter
Oliver Frese (l.), CEBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe und Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CEBIT bei der Deutsche Messe
CEBIT konkretisiert Themen und Formate weiter
Viele Unternehmen setzen geltende Datenschutzvorgaben nur mangelhaft um, mit der neuen EU-Datenschutzverordnung steigt das Risiko, dafür mit hohen Bußgeldern geahndet zu werden. (Infografik: Sharp)
Hohe Ignoranz gegenüber Datenschutzvorgaben im Büro weiter