BusinessPartner PBS

60 Prozent der Deutschen sind online

In Deutschland hat sich die Zahl der Internet-Nutzer weiter erhöht. Ende 2006 waren nach einer BITKOM-Untersuchung 60 Prozent der Deutschen online.

Die Marktforscher von EITO, die die Studie durchführten, prognostizieren bis 2010 einen Anstieg auf knapp 70 Prozent. Zum Vergleich: Die skandinavischen Länder und die USA liegen bereits heute bei mindestens 75 Prozent. Zwar werde die Internet-Nutzung immer mehr zum Standard, es gäbe jedoch weiterhin Bevölkerungsgruppen, die die Vorteile neuer Medien kaum nutzen, wie viele ältere Menschen, sozial Schwache und Arbeitslose, hob BITKOM-Präsident Willi Berchtold hervor. Um eine digitale Spaltung der Gesellschaft zu verhindern, müsse speziell diesen Gruppen die Internet-Nutzung erleichtert werden, etwa durch die Vermittlung von Computerkenntnissen oder so genannte barrierefreie Webseiten.

Ein Computer stand Ende 2006 in drei von vier deutschen Haushalten. In einer anderen BITKOM-Studie gaben Mitte 2006 nur 48 Prozent aller Frauen über 50 Jahren und 59 Prozent aller Männer über 50 Jahren an, einen PC zu nutzen, bei den 15 bis 17-Jährigen waren es 79 Prozent. 61 Prozent der deutschen PC-Nutzer im Alter über 15 Jahre nutzen das Internet zum Shoppen. Auf dem zweiten Platz landeten Reisebuchungen und Musikhören – jeweils mit rund 44 Prozent.

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter