BusinessPartner PBS

60 Prozent der Deutschen sind online

In Deutschland hat sich die Zahl der Internet-Nutzer weiter erhöht. Ende 2006 waren nach einer BITKOM-Untersuchung 60 Prozent der Deutschen online.

Die Marktforscher von EITO, die die Studie durchführten, prognostizieren bis 2010 einen Anstieg auf knapp 70 Prozent. Zum Vergleich: Die skandinavischen Länder und die USA liegen bereits heute bei mindestens 75 Prozent. Zwar werde die Internet-Nutzung immer mehr zum Standard, es gäbe jedoch weiterhin Bevölkerungsgruppen, die die Vorteile neuer Medien kaum nutzen, wie viele ältere Menschen, sozial Schwache und Arbeitslose, hob BITKOM-Präsident Willi Berchtold hervor. Um eine digitale Spaltung der Gesellschaft zu verhindern, müsse speziell diesen Gruppen die Internet-Nutzung erleichtert werden, etwa durch die Vermittlung von Computerkenntnissen oder so genannte barrierefreie Webseiten.

Ein Computer stand Ende 2006 in drei von vier deutschen Haushalten. In einer anderen BITKOM-Studie gaben Mitte 2006 nur 48 Prozent aller Frauen über 50 Jahren und 59 Prozent aller Männer über 50 Jahren an, einen PC zu nutzen, bei den 15 bis 17-Jährigen waren es 79 Prozent. 61 Prozent der deutschen PC-Nutzer im Alter über 15 Jahre nutzen das Internet zum Shoppen. Auf dem zweiten Platz landeten Reisebuchungen und Musikhören – jeweils mit rund 44 Prozent.

Verwandte Themen
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld weiter
Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gab es 2016 ein preisbereinigtes Plus im Einzelhandel in Deutschland. (Bild: Thinkstockphotos/iStock/allensima)
Einzelhandel legt um zwei Prozent zu weiter