BusinessPartner PBS

60 Prozent der Deutschen sind online

In Deutschland hat sich die Zahl der Internet-Nutzer weiter erhöht. Ende 2006 waren nach einer BITKOM-Untersuchung 60 Prozent der Deutschen online.

Die Marktforscher von EITO, die die Studie durchführten, prognostizieren bis 2010 einen Anstieg auf knapp 70 Prozent. Zum Vergleich: Die skandinavischen Länder und die USA liegen bereits heute bei mindestens 75 Prozent. Zwar werde die Internet-Nutzung immer mehr zum Standard, es gäbe jedoch weiterhin Bevölkerungsgruppen, die die Vorteile neuer Medien kaum nutzen, wie viele ältere Menschen, sozial Schwache und Arbeitslose, hob BITKOM-Präsident Willi Berchtold hervor. Um eine digitale Spaltung der Gesellschaft zu verhindern, müsse speziell diesen Gruppen die Internet-Nutzung erleichtert werden, etwa durch die Vermittlung von Computerkenntnissen oder so genannte barrierefreie Webseiten.

Ein Computer stand Ende 2006 in drei von vier deutschen Haushalten. In einer anderen BITKOM-Studie gaben Mitte 2006 nur 48 Prozent aller Frauen über 50 Jahren und 59 Prozent aller Männer über 50 Jahren an, einen PC zu nutzen, bei den 15 bis 17-Jährigen waren es 79 Prozent. 61 Prozent der deutschen PC-Nutzer im Alter über 15 Jahre nutzen das Internet zum Shoppen. Auf dem zweiten Platz landeten Reisebuchungen und Musikhören – jeweils mit rund 44 Prozent.

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter