BusinessPartner PBS

CeBIT bekommt wieder eigenen Bereichsleiter

Frank Pörschmann wird zum 1. Mai neuer Leiter des Geschäftsbereiches CeBIT bei der Deutschen Messe. Der 41-Jährige übernimmt in dieser Funktion die operative Verantwortung für die CeBIT.

Er berichtet in dieser Funktion an Ernst Raue, der als Vorstand der Deutschen Messe die Gesamtverantwortung für die CeBIT trägt. Pörschmann wechselt von IBM Deutschland zur Deutschen Messe. Dort war er mehr als zehn Jahre in unterschiedlichen internationalen Beratungs-, Vertriebs- und Management-Funktionen für Kunden aus den Bereichen Telekommunikation, Medien und IT tätig. Zuletzt verantwortete er in der IBM-Dienstleistungssparte „Global Business Services“ Geschäfte mit internationalen Kunden aus der Mobilfunk-, Online- und Medienindustrie.

Die CeBIT wird von 2011 an mit einem umfassenden Konzept neu ausgerichtet. Pörschmann wird maßgeblich die Umsetzung der neuen Strategie verantworten.

Kontakt: www.cebit.de

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter