BusinessPartner PBS

Ehi-Studie: "Spannungsfeld Verpackung"

  • 30.04.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Das EHI hat im Auftrag der Messe Düsseldorf für die Studie "Spannungsfeld Verpackung" eine groß angelegte Befragung der führenden Unternehmen des Handels, der Konsumgüter- und der Verpackungsindustrie durchgeführt.

Auf Basis der geführten Interviews wurde deutlich, dass in jeder Stufe der Wertschöpfungskette die Verpackung einen erheblichen Einfluss auf die Kosten und den Umsatz hat. Die Anforderungen, die die einzelnen Beteiligten formulieren, sind aber häufig widersprüchlich. Es gibt also keinen Königsweg für die "eine" Verpackung, vielmehr müssen alle Beteiligten - Verpackungsindustrie, Markenartikelhersteller und Handel - gemeinsam bedarfsgerechte Verpackungen entwickeln.

So beurteilen die Befragten, je nach Stufe in der Wertschöpfungskette, das Thema Shelf Ready Packaging sehr unterschiedlich. Knapp 20 Prozent der Markenhersteller, aber nur zehn Prozent der Händler und sogar null Prozent der Verpackungsindustrie sehen einen positiven Einfluss von SRP auf die Verfügbarkeit im Regal.

Aber auch bei den Themen Design und Erfüllung von Informationspflichten oder bei dem Widerspruch zwischen logistischer Stabilität und Anmutung im Regal besteht ein erheblicher Abstimmungsbedarf.

Kontakt: www.ehi.org

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter