BusinessPartner PBS

CeBIT baut ECM-Bereich aus

Die effiziente Verwaltung von Inhalten ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Die CeBIT weitet ihr Engagement in puncto Enterprise-Content-Management-Lösungen (ECM) in 2011 deshalb weiter aus.

Die steigende Informationsflut sei längst wieder zum Top-Thema vieler Branchen geworden. „ECM ist hier ein wesentlicher Lösungstreiber. Nicht umsonst sind viele Anbieter von ECM-Systemen gut durch die Wirtschaftskrise gekommen“, erklärt Frank Pörschmann, CeBIT-Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe, „diese Entwicklung spiegelt sich auch in den Anmeldungen zur CeBIT 2011 wider.“ Wichtige Unternehmen wie D.velop, Docuware, Elo, Optimal Systems oder Windream haben sich bereits einen Stand in Halle 3 auf der CeBIT 2011 gesichert. Einige ECM-Aussteller vergrößern zudem ihre Präsenz auf der Messe.

„D.velop war in den vergangenen 15 Jahren regelmäßig auf der CeBIT vertreten, wobei für uns 2010 das mit Abstand stärkste Jahr für Neukundenkontakte war“, kommentiert Christoph Pliete, Vorstand der D.velop Group. „Wir begrüßen die Anstrengungen der Deutschen Messe, die Effizienz in vielen Bereichen der Verwaltung und Büroorganisation durch eine Konzentrierung auf Enterprise-Content-Management-Lösungen in Halle 3 ins Bewusstsein der Entscheider zu rücken.“

„ECM lebt von den breiten Anknüpfungspunkten zu anderen Informations- und Telekommunikationslösungen“, betont Pörschmann. Seiner Ansicht nach lässt sich die große Bedeutung der CeBIT für die ECM-Branche auch daran ablesen, dass einige Aussteller bereits jetzt mit Mehrjahresverträgen ihre Präsenz auf der Messe für die kommenden Jahre fest gebucht haben. „Auch können wir eine Reihe von Neuausstellern und Rückkehrern melden“, erklärt Pörschmann.

Mit einem großen Partnerstand, der ECM-Area, wird sich der Verband für Organisations- und Informationssysteme (VOI) an der CeBIT 2011 beteiligen. „Modernes Informationsmanagement ist ohne den Einsatz von ECM heute nicht mehr vorstellbar. Auf der CeBIT können sich Besucher einen umfassenden Überblick über die aktuellen ECM-Lösungen verschaffen“, sagt Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI. Zentraler Anlaufpunkt ist das ECM-Forum, das der VOI gemeinsam mit seinen Mitgliedern organisiert. Aktuelle Themen rund um ECM werden dort diskutiert und an Hand von Best-Practise-Beispielen vorgestellt.

Kontakt: www.cebit.de, www.voi.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter