BusinessPartner PBS

Weitere Konzentration im Buchhandel

Der Konzentrationsprozess im deutschen Buchhandel setzt sich mit der Übernahme der restlichen 49,1-Prozent-Anteile an Buch Habel durch die DBH-Holding weiter fort.

Die 2006 aus den beiden führenden Buchhandelsplayern Hugendubel in München und Weltbild in Augsburg entstandene DBH Buch Handels GmbH & Co. KG hatte bereits zum 1. Januar 2007 50,9 Prozent der Firmenanteile am Darmstädter Buchhandels-Filialisten Buch Habel übernommen. Nach der jetzt erfolgten Übernahme hält die DBH 100 Prozent der Anteile. Laut DBH sollen Name und Konzept von Habel bestehen bleiben. Zu Habel gehören derzeit 17 Filialen in Hessen, Thüringen, NRW sowie im Südwesten Deutschlands.

Zur DBH mit Firmensitz in München gehören mehr als 520 Buchhandlungen unter den Marken Hugendubel, Weltbild, Jokers, Weiland, Wohlthat, Buch Habel sowie Buchshops bei Karstadt. Der Umsatz soll im vergangenen Jahr bei mehr als 710 Millionen Euro gelegen haben.

Kontakt: www.weltbild.de, www.buch-habel.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter