BusinessPartner PBS

„Mit Internet erfolgreich im stationären Handel“

  • 30.10.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Ein aktuelles Forschungsprojekt zum Multichannel-Handel untersucht, wo die stationären Händler – und die Städte ansetzen – müssen, um ihre Kundenfrequenz zu sichern.

Das Forschungsprojekt mg.retail2020 will wissenschaftlich ermitteln, welche Faktoren darüber entscheiden, ob ein Kauf im Internet oder in der Stadt stattfindet. Dabei müsse man je nach Größe und Zentralität der Stadt differenzieren, erklärte Dr. Gerrit Heinemann vom eWeb Research Center der Hochschule Niederrhein anlässlich der Vorstellung von Zwischenergebnissen. „Unsere Haupthypothese lautet: Die Attraktivität einer Innenstadt wird von den Menschen unterschiedlich bewertet, abhängig davon, ob der Beweggrund für den Einkauf Bedarfsdeckung oder Freizeitbeschäftigung ist“, sagte Dr. Silvia Zaharia vom eWeb Reseach Center: „Wir gehen davon aus, dass die Mehrzahl der Bedarfskäufer, die speziell dafür in die Innenstadt fahren, sich vor der Fahrt in die Innenstadt im Internet vergewissern will, dass das Produkt im Laden auch vorrätig ist.“ Sollte diese Annahme durch die weiteren Untersuchungen gestützt werden, müssten stationäre Händler besonders für diesen Kundentyp umfassende Informationen im Internet anbieten, um weiterhin für sie interessant zu sein. Der zweite Einkäufertypus, der Freizeitkäufer, achte hingegen stärker auf die Aufenthaltsqualität, lasse sich beim Bummeln von Schaufensterauslagen inspirieren, sich im Laden ansprechen und beraten. Das Klischee vom „Beratungsklau“ sei, so die Forscher, nicht die Regel. Allerdings steigen die Ansprüche an die Qualität von Beratung im stationären Geschäft, PoS-Gestaltung und Umfeld.

Kontakt: www.mgretail2020.de

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter