BusinessPartner PBS

Beschaffung in China oft teurer als gedacht

China hat sich als Beschaffungsmarkt für deutsche Unternehmen etabliert, aber nicht jedes Unternehmen profitiert dabei in gleichem Maße.

Das geht aus der Studie „Beschaffungslogistik im China-Geschäft. Kosten – Prozesse – Strategien“ des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Der Preisvorteil bei den aus China am günstigsten beschafften Produktgruppen im Vergleich zu Deutschland liegt demnach bei bis zu 50 Prozent.

Im Durchschnitt zahlen die befragten Unternehmen rund 19 Prozent weniger als in Deutschland, im ungünstigsten Fall aber auch knapp 2 Prozent mehr. Ursache dafür seien häufig Planungsfehler. So kalkulierten der Studie zufolge viele Unternehmen den Aufwand für den Transport nach Deutschland sowie die aufwändige Qualitätssicherung nicht mit ein. Die Fracht- und anderen Logistikkosten, wie Lagerungs- oder Reklamationskosten, machten etwa ein Drittel der gesamten Beschaffungskosten aus.

Kontakt: www.bme.de, www.pwc.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter