BusinessPartner PBS

PBS-Markenindustrie erwartet Umsatzplus

Die im Altenaer Kreis (AK) zusammen geschlossenen Hersteller von Markenprodukten für Büro und Schule rechnen für das laufende Jahr mit einem Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent in Deutschland.

Die Branche profitiere von der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt und dem anhaltend hohen Markenbewusstsein der Verbraucher, sagte Rolf Schifferens, AK-Sprecher und Geschäftsführer der Faber-Castell Vertrieb GmbH. Der Altenaer Kreis, dem 20 marktrelevante Markenfirmen der PBS-Industrie angehören, teilte nach seiner Frühjahrstagung in Baden-Baden mit, dass die durchschnittlichen Umsätze in den ersten vier Monaten dieses Jahres insgesamt um etwa 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahrszeitraum gewachsen seien. Die durchschnittlichen Umsatzveränderungen in Deutschland hätten knapp darunter, die Exportzahlen nur unwesentlich darüber gelegen. Nach Angaben des Verbands soll sich diese Entwicklung im Jahresverlauf stabilisieren und fortsetzen. Schifferens: „Vor allem die Umsätze mit den Handelskunden, die auf Marke setzen, entwickeln sich derzeit gut.“

Damit setze sich die positive Entwicklung des Vertrauens in Qualität und Sicherheit von Marken fort, von der der AK-Sprecher bereits im vergangenen Herbst gesprochen hatte. Und so hatten die AK-Markenfirmen das Jahr 2010 mit einem durchschnittlichen ungewichteten Umsatzwachstum von sechs Prozent abschließen können, davon plus fünf Prozent in Deutschland und plus zehn Prozent im Exportgeschäft. Sorgen bereiten den Herstellern allerdings die hohen Rohstoffkosten bei Papier, Metall, Holz und Kunststoffen. Diese hatten bereits im vergangenen Jahr zu unbefriedigenden Ergebnissen in vielen Industrieunternehmen geführt.

Kontakt: www.altenaerkreis.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter