BusinessPartner PBS

PBS-Markenindustrie erwartet Umsatzplus

Die im Altenaer Kreis (AK) zusammen geschlossenen Hersteller von Markenprodukten für Büro und Schule rechnen für das laufende Jahr mit einem Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent in Deutschland.

Die Branche profitiere von der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt und dem anhaltend hohen Markenbewusstsein der Verbraucher, sagte Rolf Schifferens, AK-Sprecher und Geschäftsführer der Faber-Castell Vertrieb GmbH. Der Altenaer Kreis, dem 20 marktrelevante Markenfirmen der PBS-Industrie angehören, teilte nach seiner Frühjahrstagung in Baden-Baden mit, dass die durchschnittlichen Umsätze in den ersten vier Monaten dieses Jahres insgesamt um etwa 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahrszeitraum gewachsen seien. Die durchschnittlichen Umsatzveränderungen in Deutschland hätten knapp darunter, die Exportzahlen nur unwesentlich darüber gelegen. Nach Angaben des Verbands soll sich diese Entwicklung im Jahresverlauf stabilisieren und fortsetzen. Schifferens: „Vor allem die Umsätze mit den Handelskunden, die auf Marke setzen, entwickeln sich derzeit gut.“

Damit setze sich die positive Entwicklung des Vertrauens in Qualität und Sicherheit von Marken fort, von der der AK-Sprecher bereits im vergangenen Herbst gesprochen hatte. Und so hatten die AK-Markenfirmen das Jahr 2010 mit einem durchschnittlichen ungewichteten Umsatzwachstum von sechs Prozent abschließen können, davon plus fünf Prozent in Deutschland und plus zehn Prozent im Exportgeschäft. Sorgen bereiten den Herstellern allerdings die hohen Rohstoffkosten bei Papier, Metall, Holz und Kunststoffen. Diese hatten bereits im vergangenen Jahr zu unbefriedigenden Ergebnissen in vielen Industrieunternehmen geführt.

Kontakt: www.altenaerkreis.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter