BusinessPartner PBS

GfK Temax: Umsatzminus bei Bürotechnik

  • 31.05.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

GfK Temax hat die aktuellen Umsätze für Bürogeräte und Verbrauchsmaterialen in Westeuropa im ersten Quartal des Jahres herausgegeben.

Danach wurden zwischen Januar und März ein Umsatzvolumen von rund vier Milliarden Euro generiert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug der wertmäßige Rückgang 3,6 Prozent. Diesem Trend konnten sich im ersten Quartal nur Frankreich und Österreich entziehen, die jeweils leicht positive Wachstumsraten erzielten.

Die Umsätze bei Tintenstrahldruckern blieben auch zum Jahresstart unter Druck, zeigten jedoch erste Anzeichen einer Erholung, wozu gerade die wachsenden Subsegmente Duplexdruck und WLAN-Geräte beitrugen. Im Markt für Scanner, so GfK Temax, hat sich bei Dokumentenscannern das Angebot an mobilen Geräten deutlich erhöht und trifft auf zunehmende Nachfrage. Die Zuwächse in diesen Produktnischen stimmen für den weiteren Jahresverlauf durchaus positiv. Für den Handel bietet sich die Chance, an diesem Marktpotential zu partizipieren.

Kontakt: www.gfk.com/temax

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter